Auf Facebook teilen Tweet

Ostersamstag 2018

Ostersamstag vs. Karsamstag

Der Ostersamstag bezeichnet zwei verschiedene Tage. Im kirchlichen Sinne bezeichnet der Ostersamstag den Samstag nach dem Ostersonntag. Umgangssprachlich wird mit dem Ostersamstag oft auch der Karsamstag, also der Samstag vor dem Ostersonntag, gemeint.

Auf dieser Seite wird der kirchliche Ostersamstag behandelt. Details zum umgangssprachlichen Ostersamstag siehe Karsamstag.

Anzeige:

Der Karsamstag 2018 fällt auf Samstag, den 31. März 2018, der eigentliche Ostersamstag 2018 ist am Samstag, den 7. April 2018.

Ist der Ostersamstag ein Feiertag?*

Infos zum Feiertag Karsamstag, den 31. März 2018, gibt es hier: Karsamstag 2018.

Der Ostersamstag, im Sinne des 7. April 2018, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz kein Feiertag. Auch in anderen Ländern der Welt ist der Samstag nach Ostern kein Feiertag.

Wann ist der Ostersamstag 2018?*

Der Ostersamstag ist der Samstag nach dem Ostersonntag und damit abhängig vom Frühlingsvollmond. Die Termine für die Jahre 2018, 2019 und 2020 sind:

- Ostersamstag 2018: 7. April 2018
- Ostersamstag 2019: 27. April 2019
- Ostersamstag 2020: 18. April 2020

Der Samstag vor dem Ostersonntag heißt dagegen offiziell Karsamstag.

Was wird am Ostersamstag gefeiert?

Der Ostersamstag ist der letzte Tag der Osterwoche, die am Ostersonntag beginnt. Davon abgesehen hat er keine größere Bedeutung.

Ostersamstag 2018 - Frühlingserwachen

*) Alle Angaben ohne Gewähr. Siehe auch Haftungsausschluss.