Pfingstmontag 2019

Inhalt

Der Feiertag Pfingstmontag

Der Pfingstmontag ist ein christlicher Feiertag am 51. Tag nach Ostern. Er wird als zweiter Feiertag des Pfingstfestes in einigen christlichen Ländern gefeiert. Der Pfingstmontag 2019 ist am Montag, den 10. Juni 2019.

Pfingstmontag 2019

Wo ist der Pfingstmontag Feiertag?*

Deutschland gesetzlicher Feiertag
Österreich gesetzlicher Feiertag
Schweiz regionaler Feiertag
Liechtenstein gesetzlicher Feiertag

Welche Länder haben in Europa Feiertag?

In Deutschland, Österreich und großen Teilen der Schweiz ist der Pfingstmontag ein Feiertag und damit für die meisten Arbeitnehmer arbeitsfrei.

Belgien gesetzlicher Feiertag
Dänemark gesetzlicher Feiertag
Frankreich gesetzlicher Feiertag
Italien Feiertag nur in Südtirol
Luxemburg gesetzlicher Feiertag
Niederlande gesetzlicher Feiertag
Norwegen gesetzlicher Feiertag
Ungarn gesetzlicher Feiertag

In vielen anderen christlichen Ländern Europas ist der Pfingstmontag 2019 ebenfalls gesetzlicher Feiertag zum Beispiel in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg, Dänemark, Norwegen und Ungarn. In Italien ist der 10. Juni 2019 nur noch in Südtirol gesetzlicher Feiertag.

Anzeige:

Wann ist Pfingstmontag?*

Pfingstmontag 2019 Montag, 10. Juni 2019
Pfingstmontag 2020 Montag, 1. Juni 2020
Pfingstmontag 2021 Montag, 24. Mai 2021
Pfingstmontag 2022 Montag, 6. Juni 2022

Der Pfingstmontag fällt auf den 51. Tag nach Ostern und ist damit ein variabler Feiertag, der indirekt abhängig vom Frühlingsvollmond ist. Im Jahr 2019 ist das Datum des Pfingstmontages der den 10. Juni 2019. Die Tabelle zeigt, wann die Termine der nächsten Jahre sind.

Im deutschsprachigen Raum ist der Pfingstmontag neben dem Ostermontag der einzige Feiertag, der jedes Jahr standardmäßig auf den Wochentag Montag fällt.

Warum ist Pfingstmontag ein Feiertag?

Am Pfingstsonntag und Pfingstmontag feiern die christlichen Kirchen die Entsendung des Heiligen Geistes zu den Jüngern und Aposteln. Nach dem Neuen Testament der Bibel kam der Heilige Geist an Pfingsten herab und ließ die Apostel in anderen Sprachen die Geschichte Jesu predigen. Dieses Ereignis gilt als Gründung der christlichen Kirche und zählt damit zu den bedeutendsten Festen des Christentums. Eine größere Bedeutung kommt aus religiöser Sicht nur dem Osterfest zu auch wenn Weihnachten ein weit populäreres Fest als Pfingsten ist.

Der nächste kirchliche Feiertag nach dem Pfingstmontag ist in der katholischen Kirche Fronleichnam.

Anzeige:

Sind am Pfingstmontag die Geschäfte offen?

Wie an allen Feiertagen haben am Pfingstmontag die allermeisten Geschäfte in Deutschland und Österreich geschlossen. Eine Ausnahme gibt es für Tankstellen und Geschäfte mit Reisebedarf, zum Beispiel Läden in Bahnhöfen und Flughäfen; diese dürfen an Sonn- und Feiertagen rund um die Uhr öffnen. Auch Bäckereien dürfen in vielen Bundesländern einige Stunden geöffnet haben.

Zumindest theoretisch können Städte und Gemeinde in den meisten Bundesländern den Pfingstmontag auch als verkaufsoffenen "Sonntag" festlegen. Uns ist allerdings kein Ort bekannt, in dem dies tatsächlich der Fall wäre.

Wann sind Pfingstferien?

Im Jahr 2019 gibt es nur in Bayern und Baden-Württemberg längere Schulferien zu Pfingsten, nämlich vom Dienstag, den 11. Juni 2019, bis Freitag, den 21. Juni 2019. Zusammen mit den umliegenden Wochenenden ergeben sich damit zwei Wochen Ferien bzw. 16 schulfreie Tage.

Pfingstferien 2019
Bayern 11. bis 21. Juni 2019
Baden-Württemberg 11. bis 21. Juni 2019

In einigen weiteren Bundesländern sind um das Pfingstwochenende einzelne Tage schulfrei. Dies sind Berlin, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, siehe Tabelle.

Schulfreie Tage an Pfingsten
Berlin 11. Juni 2019
Bremen 11. Juni 2019
Mecklenburg-Vorpommern 7. und 11. Juni 2019
Niedersachsen 11. Juni 2019
Nordrhein-Westfalen 11. Juni 2019

Oft werden im Kalender anderer Ferienportale noch weitere freie Tage als "Pfingstferien" bezeichnet, selbst wenn sie nicht in der Nähe des Pfingstfestes liegen. Wir möchten dieser irreführenden Kennzeichnung nicht folgen.

Anzeige:

Wohin am Pfingstmontag?

Für Familien aus Bayern und Baden-Württemberg bieten sich die Pfingstferien perfekt für einen Urlaub an. Der Fantasie sind bei zweiwöchigen Ferien natürlich keine Grenzen gesetzt. Die traditionellen Ziele sind nach wie vor Italien, Kroatien, Griechenland und Spanien. Aber auch innerdeutsche Reisen zum Beispiel an die Nord- und Ostsee sind zu Pfingsten sehr beliebt.

Familien aus den übrigen Bundesländern, denen nur ein verlängertes Wochenende gegönnt ist, bieten sich dagegen Kurztrips an. Hier lassen sich beispielsweise Städtetrips, Wellnesswochenenden oder Aufenthalte in Freizeitparks empfehlen. Natürlich ist bei dem zu erwartenden frühsommerlichen Wetter auch ein Kurzurlaub im heimischen Garten, Schrebergarten oder dem nächsten Park oder Zoo nicht zu verachten.

Dauerbrenner im Falle von schlechtem Wetter sind selbstverständlich Kinos und Museen. Oder vielleicht ein ausgiebiger Brunch oder alternativ ein All-You-Can-Eat-Dinner? In Zeiten von Netflix und pizza.de lässt sich natürlich auch das Zuhause erledigen. ;-)

Weiterführende Informationen

*) Alle Angaben ohne Gewähr. Siehe auch Haftungsausschluss.