Öffnungszeiten an Feiertagen

In Deutschland und Österreich haben Geschäfte und Läden bis auf wenigen Ausnahmen an Feiertagen geschlossen. Bei regionalen Feiertagen gilt diese Einschränkung der Öffnungszeiten für die jeweilige Region.

Wo kann man an Feiertagen einkaufen?

Sowohl in Deutschland als auch in Österreich gibt es aber eine Ausnahmeregelung für Geschäfte mit "Reisebedarf". An Feiertagen geöffnet sein dürfen Tankstellen-Shops sowie Läden in Flughäfen und Bahnhöfen. Vor allem in vielen größeren Städten wird diese Ausnahme dahingehend ausgenutzt, dass es inzwischen sogar Supermärkte in den Flughafen- und Bahnhofsgebäuden gibt, die teilweise rund um die Uhr geöffnet haben.

Anzeige:

Einkaufen an Sonn- und Feiertagen in Bahnhöfen

Die Ladenschlussgesetzte der deutschen Bundesländer erlauben den Verkauf von Reisebedarf an Reisende an Sonn- und Feiertagen. Ähnlich erlauben die österreichischen Bundesländer die Öffnung von kleineren Geschäften auf einem Bahnhofsareal. Somit dürfen in Deutschland und in Österreich Geschäfte in Bahnhöfen an Feiertagen geöffnet haben. Letztlich obliegt es natürlich dem Ladenbesitzer, ob er tatsächlich öffnet oder geschlossen hat.

Viele Supermarktketten wie Edeka, Rewe, SPAR, ALDI und LIDL machen sich diese Sonderregelung zunutze, indem sie Ladenflächen in Bahnhöfen anmieten, um auch an Feiertagen öffnen zu dürfen. Auch Drogerieketten wie Rossmann, dm, Müller & Co sind inzwischen auf diesen Zug aufgesprungen. Eine Webseite der Deutschen Bahn wirbt unter dem Namen "Einkaufsbahnhof" sogar mit diesen Einkaufsmöglichkeiten an Sonn- und Feiertagen.

Je nach Bundesland kann es dabei Einschränkungen geben: So darf beispielsweise in Bayern an Sonntagen und Feiertagen nur Reisebedarf an Reisende verkauft werden. Theoretisch dürfen also nur Artikel verkauft werden, die ein Reisender auch benötigt, in Mengen, die er auf der Reise bei sich tragen kann, und auch ausschließlich an Reisende. Gerade die Frage, ob es sich um einen Reisenden handelt oder nicht, ist in der Praxis wohl kaum überprüfbar.

Haben Restaurants & Fast-Food-Ketten an Feiertagen geöffnet?

Restaurants, Fast-Food-Ketten und andere Gastronomiebetriebe dürfen an Feiertagen grundsätzlich geöffnet haben. Dazu zählen gewöhnliche Gaststätten, Cafés, Bars, Food-Trucks, Dönerbuden, Imbissstände sowie Fast-Food-Ketten. Alle Fast-Food-Restaurants wie McDonald's, Burger King, KFC, Starbucks etc. dürfen also an Feiertagen geöffnet haben.

Letztlich entscheidet aber natürlich der Betreiber über die Öffnungszeiten an Feiertagen, es gibt keine Öffnungspflicht. Hält der Betreiber die Öffnung des Restaurants an einem Feiertag für nicht wirtschaftlich, zum Beispiel bei einer Kantine im Bürogebiet, kann ein Restaurant am Feiertag geschlossen sein.